Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Viel Spaß beim offenen Singen

Rund 40 Mieter, Mitglieder und Interessierte haben beim offenen Singen auf dem Jahnplatz mitgemacht.

Nicht nur das sonnige Maiwetter lockte Mieter, Mitglieder und Bekannte auf den Jahnplatz – sondern auch das von spar+bau organisierte offene Singen mit Holger Kirleis. Im Schatten des Vordachs des Wohnservice-Gebäudes fanden sich die rund 40 Personen ein. Musiker Holger Kirleis begrüßte alle freundlich und startete mit Aufwärmübungen. Dabei wurde der Körper gelockert und von hoch bis tief wurden alle Töne einmal angestimmt. Dann rückten alle näher zusammen, verteilten Noten und starteten mit den Liedern.

Um die Songs im Kanon zu singen, wurde die Runde in zwei, später sogar drei Einzelgruppen gesplittet. Das Lied „Yellow Submarine" hatte Holger Kirleis ausgewählt, weil es „ja auch was mit dem Thema Wohnen zu tun hat – passend zu spar+bau". Nach „Nur die Harten kommen in den Garten" und einigen weiteren Songs folgte das Abschlusslied. Alle Teilnehmer waren begeistert – auch Petra Fahl von spar+bau, die die Veranstaltung mit ihren Kollegen und Ehrenamtlichen organisiert hatte. Beim Abschied lobte Holger Kirleis das Engagement von spar+bau: „Ich finde es toll, dass eine Wohnungsgenossenschaft solche Events veranstaltet und sich so um die Menschen sorgt."

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht