Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Vertreter hoch zufrieden

Positive Stimmung bei unserer diesjährigen Vertreterversammlung am 2. Mai 2018 – aus gutem Grund: Schließlich wurden 2017 sämtliche Geschäftsziele erreicht.

Mehr Wohnungen für mehr Mitglieder: 71 neue Wohnungen im Merianweg, in der Bussestraße/Groß-Buchholzer Kirchweg und im Nikolai-Quartier waren direkt nach Fertigstellung vermietet. Auch bei der Zahl der spar+bau-Mitglieder konnten wir in den
vergangenen neun Jahren ausnahmslos Wachstum verzeichnen. Und Ende des Jahres 2017 knackten wir sogar die 25.000-Marke. „Neben dem Neubau ist es uns ganz wichtig, in den Wohnungsbestand zu investieren", erklärt Vorstand Udo Frommann. Gesagt, getan: Mehr als 37 Euro pro m² Wohnfläche investierte die Genossenschaft 2017 in den Bestand, um ihn
auf hohem Niveau zu pflegen. „Damit haben wir die Zielmarke von 30 Euro locker übersprungen", freut sich Frommann. Allein 17.000 Aufträge gingen an lokale Handwerksunternehmen.

Hier will keiner weg
Wer sich einmal in einer spar+bau-Wohnung eingerichtet hat, bleibt in der Regel lange dort. „Nur 6,9 Prozent haben ihre Wohnung 2017 gekündigt", freut sich Vorstand Heinz Wensing. „Das zeigt, dass unsere Mieter gerne bei uns wohnen." Dazu gibt es auch allen Grund. „Unsere Mieten liegen mit 5,75 Euro pro m² deutlich unter dem Durchschnitt in Hannover", weiß Wensing. So liege die durchschnittliche Angebotsmiete im Stadtgebiet derzeit bei 9,87 Euro pro m². Auf diesem Kurs will spar+bau weiter fahren – und bestätigt die vier ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder für weitere drei Jahre.

Jahresabschluss
Das 133. Geschäftsjahr von spar+bau reiht sich in die Erfolgsgeschichte der Genossenschaft ein:
• Die Mitgliederzahl stieg um 559 auf 25.187.
• Um der hohen Nachfrage nach Wohnraum nachzukommen, schafft spar+bau rund 6.700 m² zusätzliche Wohnfläche.
• Die Bilanzsumme stieg durch die Investitionstätigkeit um 4,1 % auf 375,7 Mio. Euro.
• Der Bilanzgewinn beträgt 2,19 Mio. Euro. Damit wollen wir – wie in den Vorjahren – nach Ausschüttung einer Dividende das Eigenkapital von spar+bau weiter stärken. Für mehr Zahlen, Daten und Fakten zum Jahresabschluss 2017 nutzen Sie gern den Downloadservice auf unserer Website spar-bau-hannover.de/gb2017 oder bestellen Sie unter (0511)-9114-151 Ihr persönliches, gedrucktes Exemplar.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht