zurück
spar+bau-News

Aus Liebe zum Objekt

Instandhaltungen, kleine Reparaturen und immer ein offenes Ohr für die Mieter – der Tag eines Objektbetreuers.
Dirk Hannemann ist als Objektbetreuer zuständig für gepflegte Grünflächen.

Wir begleiteten Objektbetreuer Dirk Hannemann bei seinen vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgaben.

Gepflegte Mehrfamilienhäuser mit großzügigen Vorgärten und Rasenflächen: An der Alfred-Wilm-Straße in Limmer lebt es sich gut. Dass das so ist, hängt auch mit Dirk Hannemann zusammen. Er ist seit etwa zweieinhalb Jahren als Objektbetreuer im Bereich Süd für spar+bau im Einsatz. In dieser Funktion kümmert er sich um den Gebäudebestand der Wohnungsgenossenschaft in den hannoverschen Stadtteilen Linden, Limmer, Badenstedt, Davenstedt und in Seelze. „Von mir werden rund 1.400 Wohnungen betreut", verrät Hannemann, der gelernter Kaufmann, Tischler und Messebauer ist. Diese Kombination aus handwerklichem und technischem Geschick sowie analytischem Denken bezeichnet er als „ideal für den Job als Objektbetreuer". Zudem sei eine große Portion Empathie und Freundlichkeit entscheidend.

Kontrollgänge sind der Klassiker

„Ich bin jeden Tag mit unseren Mietern im Dialog, werde angesprochen oder angerufen. Da ist es wichtig, den richtigen Ton zu treffen und auf Menschen zugehen zu können", sagt er. Als Klassiker, was seine Aufgaben anbetrifft, beschreibt Hannemann Kontrollgänge, bei denen er Sauberkeit und Ordnung in den Wohnanlagen überprüft. Dazu kommen kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten, Wohnungsübergaben und die Pflege und Reinigung der Außenanlagen. „Bei mir gleicht kein Tag dem anderen", unterstreicht Hannemann. Was es genau zu tun gibt, erfährt er täglich über den Kalender oder die App DocBee auf seinem Diensthandy. „Die Termine werden entweder von mir oder über die Zentrale eingetragen. Sind keine Termine eingepflegt, fahre ich mein Gebiet ab und schaue, wo Bedarf ist", erklärt Hannemann. Positiv bewertet der Wedemärker, dass die Objektbetreuer bei spar+bau keine Bereitschafts- und Notdienste übernehmen müssen. Und: „Der Zusammenhalt ist optimal. Ich tausche mich regelmäßig und gerne mit meinen Kollegen aus."

Wechsel in die Wohnbetreuung Nord

Ralf Eggersglüß bringt sein Fachwissen nun in der Objektbetreuung Nord ein.

Die Objektbetreuung Nord hat Verstärkung bekommen: Seit dem 1. August ist Ralf Eggersglüß mit zwei Mitstreitern für den Wohnungs- bestand im hannoverschen Norden zuständig. In den vergangenen neun Jahren war Eggersglüß als Concierge und Hauswart in der Altersgerechten Wohnanlage in Groß-Buchholz tätig. Da er sein handwerkliches Geschick mehr einbringen wollte, kam der Wechsel zustande.

Wir suchen einen Objektbetreuer (m/w/d)

Ein Faible fürs Handwerk, technisches Verständnis und den Servicegedanken immer im Blick – wer diese Fähigkeiten besitzt, der könnte zum 1. Januar 2021 unser neuer Objektbetreuer (m/w/d) werden.

Neben diesen Eigenschaften sind Teamwork und ein Pkw-Führerschein entscheidende Kriterien. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Bewerbungen!

BITTE WENDEN SIE SICH AN:
Beatrix Hartmann

beatrix.hartmann@spar-bau.de

www.spar-bau.de/Objektbetreuer

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht