Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Ein treuer Wegbegleiter

Seit meiner frühesten Kindheit haben meine Eltern dafür gesorgt, dass wir Kinder Genossenschaftsanteile bei spar+bau haben. Ich bin also quasi mit der Genossenschaft aufgewachsen, engagiere mich nun seit 24 Jahren als Vertreter – und freue mich auf meine neue Aufgabe im Aufsichtsrat.

Ein Kommentar

von Burkhard Blickwede,
der in der Vertreterversammlung am 6. Mai 2019 neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde.

Meine Eltern waren schon damals fest von den Vorteilen einer Genossenschaft überzeugt und so können sie im nächsten Jahr auch ihr 50-jähriges Wohnjubiläum im Moorkamp feiern. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass wir als Kinder zwar einen wunderschönen Innenhof hatten, nur leider durfte man damals nicht auf dem Rasen spielen. Dies galt auch bei meinen Großeltern in der Liepmannstraße. Umso mehr freue ich mich, wenn ich heutzutage meine Eltern besuche und miterlebe, wie familien- und kinderfreundlich die Hinterhöfe gestaltet sind und auch genutzt werden.

Treffpunkte fördern den Zusammenhalt

Die hohe Zufriedenheit der Mieterinnen und Mieter mit spar+bau spiegelt sich aber nicht nur in der Kinder- und Familienfreundlichkeit wider, sondern umfasst das gesamte Konzept einer modernen Genossenschaft. Gerade die Mietertreffpunkte mit ihren vielfältigen Angeboten sind ein wichtiger Baustein in den Stadtteilen, um unsere Gesellschaft zusammenzuhalten. Als ehrenamtlicher Kirchenvorsteher in der evangelischen Heilig Geist Kirchengemeinde in Vahrenwald bekomme ich bei jedem Treffen von Gemeindemitgliedern die hohe Zufriedenheit der spar+bau-Mieter mit. Sie sind voll des Lobes über die sozialen Angebote, die weit über das normale Vermietungsgeschäft hinausgehen. Andere Mitbewerber im hannoverschen Wohnungsmarkt beneiden uns um unsere hohen Sozialleistungen für die Mieter.

Ich selbst engagiere mich seit 24 Jahren in der Vertreterversammlung von spar+bau. Sie ist ein wichtiges, nicht zu unterschätzendes Organ unserer Genossenschaft. Und daher meine große Bitte: Bitte beteiligen Sie sich an der diesjährigen Vertreterwahl. Der „Aufwand" dabei ist doch eher gering. Umso wichtiger ist es aber für die Vertreterinnen und Vertreter – auch als Anerkennung, wenn sie von einer hohen Wahlbeteiligung getragen werden.

Spannende, verantwortungsvolle Aufgabe

Ich selbst freue mich auf die neue Verantwortung im Aufsichtsrat. Zur Ehrlichkeit gehört es, dass solch ein Amt in einem erfolgreichen Unternehmen natürlich einfacher ist. Nicht nur die Wirtschaftlichkeit von spar+bau ist eine Erfolgsgeschichte, sondern auch die extrem hohe Zufriedenheit der Mieter sucht auf dem Wohnungsmarkt seinesgleichen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Vorstand, der Vertreterversammlung, aber auch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von spar+bau. Sie alle sind das Erfolgsgeheimnis eines angesehenen, zukunftsorientierten Unternehmens.

Neben meinem Beruf als Finanzwirt verbringe ich, soweit die Zeit es zulässt, viel Zeit in der Natur und lese gerne Biografien und hannoversche Krimis. Außerdem interessiere ich mich immer noch, nach meiner zwanzigjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit in der Kommunalpolitik, für die Entwicklung unserer Landeshauptstadt. Und nun, als Mitglied des Aufsichtsrates, ganz besonders auch für die Entwicklung unserer Genossenschaft.

Herzlichst Ihr Burkhard Blickwede

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht