Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
Selbstgemacht

Einfach gemütlich picknicken

Ein Picknick mit den Liebsten draußen in der Natur ist schon etwas Feines – das sollte man viel öfter machen!

Schließlich muss es ja gar nicht aufwendig sein oder viel kosten, um ein wahrer Genuss zu werden. Wir geben Tipps, wie Sie ein Picknick mit wenigen Handgriffen vorbereiten. Auf geht's!

Checkliste

  • Picknick-Rucksack (oder Picknick-Korb)
  • Decke
  • Becher/Gläser
  • Teller
  • Besteck
  • Servietten
  • Snacks
  • Getränke
  • Spiele (z.B. Mölkky)
  • ggf. eine Musikbox
  • Sonnencreme

Unser Picknick-Motto: Weniger Zeit bei der Vorbereitung bedeutet mehr Zeit zum Genießen! Daher haben wir Ideen zusammengestellt, die besonders schnell umzusetzen sind und trotzdem das Feinschmeckerherz höher schlagen lassen. Perfektes Fingerfood sind Mini-Mozarella-Spieße mit Kirschtomaten, Basilikumblättern und Pesto, denen Mangostücke eine exotisch frische Note verleihen. Gurke, Paprika, Karotten oder das eigene Lieblingsgemüse sind blitzschnell in Streifen geschnippelt und ein leckerer, gesunder Snack. Profitipp: Den Kräuterdip unten in ein veschließbares Glas geben und die Sticks hineinstecken – super für den Transport zum Picknickort. Wer keine Lust hat, einen Grill mitzuschleppen, aber einen deftigen Snack genießen möchte: Einfach Bratwürstchen aus der Pelle drücken, Bällchen formen und kurz in der Pfanne anbraten.

Ergänzt wird das Open-Air-Büfett mit eingekauften Leckereien: Käse (wie Leerdammer, Gouda, Pecorino oder Manchego), Weintrauben, Äpfel und Birnen, Studentenfutter, Oliven und Baguettes mit Frischkäse, Guacamole oder pikantem Hummus. Und zum Nachtisch vielleicht noch Mini-Muffins oder Kekse (wenn es sehr warm ist, am besten auf Schokolade verzichten) – das klingt nach einer runden Sache!

Erfrischende Himbeer-Limo

2 Bio-Zitronen
6 EL Holunderblütensirup
300 g TK-Himbeeren
1 l gekühltes Mineralwasser (mit Kohlensäure)
Eiswürfel

Schneiden Sie eine der Zitronen in dünne Scheiben und pressen Sie die andere aus. Vermischen Sie nun alle Zutaten miteinander und rühren Sie vorsichtig um. Erwachsene können die Limo auch mit etwas Sekt oder Prosecco verfeinern.

Tipp: Wer keine kleinen Fläschchen da hat – es eignen sich auch Marmeladengläser für den Transport der Limo.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht