Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Warum die Vertreterwahl so wichtig ist

2019 stehen Vertreterwahlen an – wir klären: Was bringt das eigentlich?

In jeder Genossenschaft gilt das Recht auf Mitbestimmung – übrigens ein ganz wichtiges, demokratisches Grundrecht. Wir – die Mitglieder – wählen einen Vertreter, der unsere Interessen vertreten soll und die Genossenschaft auf einen Weg bringt, den wir uns wünschen. Leider ist das Interesse an den Wahlen häufig sehr gering. Das Ergebnis: Nur sehr wenige Stimmen entscheiden die gesamte Wahl. „Ich freue mich, wenn möglichst viele unserer Mitglieder wählen und ihr Mitbestimmungsrecht nutzen", ruft spar+bau-Vorstand Udo Frommann auf. „So können wir unsere Genossenschaft gemeinsam auf den richtigen Weg bringen."

Jedes Mitglied ab 18 Jahren kann sich zur Wahl aufstellen – mit dem Formular, das alle im Sommer per Post zugeschickt bekommen. Damit können Sie auch andere Mitglieder vorschlagen, diese müssen dann ebenfalls unterzeichnen. spar+bau freut sich über alle Mitglieder und Mieter, die sich engagieren. „Es bedeutet wirklich keinen großen zeitlichen Aufwand", weiß Axel Mour, Leiter der Spareinrichtung/Mitgliederverwaltung. Haben Sie bereits Fragen zur anstehenden Vertreterwahl? Dann steht Ihnen Herr Mour unter 0511-9114-101 zur Verfügung.

Ablauf der Vertreterwahlen im Überblick:

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht