Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
Rezepte

Adventszauber

Köstliche Weihnachtszeit: Glühwein, Orange, Apfelmus und mehr ergeben einen fruchtig-leckeren Mug Cake. Das Rezept gibt's hier.

Zutaten

  • 3 EL Apfelmus (ca. 50 g)
  • 1 EL Kaffeesahne
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 EL Rotwein
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL abgeriebene
  • Bio-Orangenschale
  • ½ TL Glühweingewürz
  • 5 EL Mehl (ca. 40 g)
  • ½ TL Backpulver

Für das Topping

  • 1 kleine Mandarine
  • 40 g Mascarpone
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Zimtpulver

Für 1 Becher

(mind. 300 ml Inhalt)
10 Min. Zubereitung
Pro Becher ca. 735 kcal,
7 g EW, 41 g F, 82 g KH

So geht’s:

  1. Apfelmus, Kaffeesahne, Öl, Wein und Zucker im Becher mischen. Orangenschale und Glühweingewürz zugeben und alles mit einer Gabel oder einem Mini-Schneebesen gründlich verquirlen.
  2. Das Mehl in den Becher geben und das Backpulver darauf streuen. Zuerst das Backpulver leicht mit dem Mehl vermischen, dann alles sorgfältig zu einem glatten Teig verquirlen.
  3. Den Becher in die Mikrowelle stellen und den Kuchen bei 600 Watt ca. 1 Min. 30 Sek. backen, bis die Oberfläche fest ist. Herausnehmen und den Cake kurz abkühlen lassen.
  4. Für das Topping die Mandarine schälen und in Spalten teilen. Die Spalten auf dem Cake verteilen, dabei 1 Spalte beiseitelegen. Mascarpone, Zucker und Zimt verrühren. Die Creme auf die Mandarinen häufen und mit der restlichen Mandarinenspalte dekorieren. Den Cake am besten wenige Minuten nach dem Backen oder noch warm genießen.

Dieses und weitere süße Rezepte finden Sie in: "Mug Cakes".

Dieses und weitere süße Rezepte finden Sie in: „Mug Cakes“.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht