Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Das eigene Hochbeet

Urban Gardening in der Genossenschaft: spar+bau verschönerte den gemeinsamen Innenhof der Wohnhäuser der Brackebusch-, Berding- und Leinaustraße sowie Wilhelm-Bluhm-Straße – und installierte 24 Hochbeete.

Eine Aktion, die Früchte trägt: Mieter konnten sich für eins der Beete bewerben, um selbst Gemüse anzubauen oder Blumen zu pflanzen – alle 24 Pflanzkästen waren sofort vergeben! Am 1. Juni stand die Übergabe an – ein guter Grund, gleich eine kleine Gartenparty für die Mieter zu organisieren. Mit dem Vertrag erhielten sie eine Gießkanne als kleine Aufmerksamkeit und einen Schlüssel für den Wasserhahn in der Nähe der Beete. „Die Kosten für das Wasser, das zum Beregnen benötigt wird, übernimmt spar+bau. Die Mieter müssen also nicht dafür aufkommen", erklärt Petra Fahl, die das Projekt betreut.

Gesellige Gartenparty

Feierliche Übergabe: Vorstandsmitglied Rainer Detjen und die...

Unter mehreren Pavillons bauten die Helfer Tische und Bänke auf und boten Kuchen, Snacks und Getränke an. Rainer Detjen wünschte allen Mietern, Mitarbeitern und Nachbarn ein schönes Fest sowie gutes Gelingen beim Gärtnern. Die hannoversche Italo-Brass-Band „Brazzo Brazzone" hatte zwar schon einen anderen Innenhof angesteuert, spielte dann aber am richtigen Ort lockere Italo-Blasmusik mit ironischem Unterton und Gesang aus dem Megaphon. Das sorgte für entspannte Stimmung.

Herausforderung: Sommer 2018

Man erntet, was man gießt: Trotz Hitze und Trockenheit blühten die Pflanzen...

Der heiße Sommer 2018 forderte auch gleich alle Beet-Liebhaber und Neugärtner voll heraus. Doch das viele Bewässern hat sich am Ende gelohnt: Die Bewohner konnten ihre eigenen Erdbeeren, Zucchini, Schnittlauch und Kürbisse ernten. „Die Hochbeete wurden wirklich super schön bepflanzt", sagt Petra Fahl zufrieden. Auch im nächsten Jahr behalten die Hobbygärtner ihre Hochbeete. Bewohner der Brackebusch-, Berding- und Leinaustraße sowie Wilhelm-Bluhm-Straße können sich bei Interesse für die Warteliste für Hochbeete anmelden – unter 0511-9114-810 bei Petra Fahl.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht